Gesunde Ernährung
Waldwelten
Wasser
Wasserwelten
Zahlen, Geld & Glück

WORKSHOPS

Gesunde Ernährung

Neu aufgetischt mit Neuen Medien

gesernDas frühe Verständnis und die frühe Motivation für eine gesunde Lebensweise entscheiden maßgeblich über das spätere Wohlergehen.
Der darauf ausgerichtete, existentielle AKNM-Basisworkshop findet nach Vereinbarung an einem Vormittag mit bis zu 22 Kindern pro Gruppe in der Kita/Grundschule vor Ort statt. Die AKNM-Fachreferentin lädt ein in eine dekorative, sinnliche Gesundheitslandschaft. Hier erarbeiten die Kinder gemeinsam und mit Begeisterung „ihre Gesundheitszauberformel“ mit Hilfe von Laptop, Beamer und Maus im Wechsel mit Bewegungs- und Wettspielen, Tänzen und Liedern. Mit Manu und Bobby Banane erspielen sie sich Wissen und Verständnis, dass und wie sich gesunde und ungesunde Nahrungsmittel unterscheiden und dass lecker und gesund ganz leicht zusammen gehen.
Der AKNM-Frühförderworkshop “Gesunde Ernährung“ wird seit 16 Jahren in großer Übereinstimmung mit dem heutigen Präventionsgesetz durchgeführt.
Die REWE Group und private Kaufleute unterstützen dieses Bildungsangebot in einem einzigartigen Engagement durch Kostenübernahme und Bereitstellung von frischem Obst und Gemüse.

mehr


Waldwelten

Ein Projekt – drei Schwerpunkte

WaldweltenDas AKNM-Thema „Waldwelten“ wird an sieben Folgetagen für 12 bis 18 Vorschulkinder bzw. Erstklässler pro Gruppe angeboten. Unter Leitung einer Pädagogin und einer Diplom-Biologin erleben die Kinder hier eine interdisziplinäre, differenzierte Auseinandersetzung mit dem Thema Wald nach dem bewährten 3-Blöcke-Konzept unseres Intensivworkshops „Wasserwelten“.
Der AKNM-Frühförderworkshop „Waldwelten“ verfolgt das übergeordnete Ziel, in den Kindern Verbündete für den Klimaschutz zu finden, von Anfang an.

mehr


Wasser

Wie sieht es aus, wo kommt es her, wie können wir Wasser schützen?

wasserDieser mediengestützte AKNM-Frühförderworkshop zum existentiellen Thema „Wasser“ findet an einem Vormittag mit bis zu 22 Kindern pro Gruppe in der Kita/Grundschule vor Ort statt. In einer dekorativen, sinnlichen Wasserlandschaft können die Kinder mit der AKNM-Bildungsreferentin über Laptop, Beamer und Maus Wassereigenschaften „sehen“, verstehen und körperlich nachvollziehen, die ohne Medieneinsatz schwer zu vermitteln sind.
Mit diesem Workshop wollen wir Kindern früh und „spielend leicht“ ein Grundverständnis für das buchstäblich schwer greifbare, lebensnotwendige Element „Wasser“ vermitteln.
mehr


Wasserwelten

ein interdisziplinärer AKNM-Intensivworkshop: kognitiv, pragmatisch, kreativ

WasserweltenDas Projektangebot „Wasserwelten“ bietet an sieben Vormittagen eine differenzierte Auseinandersetzung mit dem Thema „Wasser“ für 12 bis 18 Vorschulkinder/Erstklässler. Der Intensivworkshop findet in drei Blöcken in der Kita/Grundschule vor Ort statt. Die Kinder gehen unter Leitung einer Medienpädagogin mit Laptop, Beamer und Maus auf eine virtuelle, aufschlussreiche Wasserreise. Mit der AKNM-Dipl.-Biologin erforschen sie den Lebensraum Wasser mit Kescher und Gummistiefeln bei einer realen Exkursion zu einem nahe gelegenen Gewässer und nach einer kindgerechten Einführung in das wissenschaftliche Denken auch in aufschlussreichen Experimenten.
Unser übergeordnetes Workshopziel: In den Kindern „spielend leicht“ die Einsicht und die Bereitschaft zu wecken, das Wasser als lebensnotwendige Voraussetzung zu schätzen und zu schützen, ein Leben lang.

mehr


Zahlen, Geld & Glück

Was Hänschen früh lernt, zahlt sich für Hans später aus

zagugDer Frühförderworkshop findet mit bis zu 22 Kindern pro Gruppe in der Kita/Grundschule vor Ort im sinnlich dekorierten Zahlenland statt. Motiv bzw. Ziel bei der Konzeption dieses existentiellen AKNM-Kompaktworkshops war ein immer wieder geäußerter Wunsch von Pädagogen-Kollegen insbesondere aus sozialen Brennpunkten: Unterstützung zu finden für einen positiv gestimmten und erfolgreichen Schulanfang ihrer Kinder. Entsprechend zielt der mediengestützte Frühförderworkshop Zahlen, Geld & Glück darauf ab, Schule als Chance darzustellen und die oft als schwierig erlebten schulischen Inhalte der Stufe 1 dafür vorwegzunehmen: die großen Zahlen und das Rechnen mit Euros. Aber auch die Bedeutung von materiellem Glück im Vergleich zu Gesundheit, Familie und Freundschaft ist Thema des Workshops.

mehr