WALDWELTEN

Ein Projekt – drei Schwerpunkte

waldwDas AKNM-Thema Waldwelten wird an sieben Folgetagen für 12 bis 18 Vorschulkinder bzw. Erstklässler pro Gruppe angeboten. Unter Leitung einer Pädagogin und einer Diplom-Biologin erfolgt hier eine interdisziplinäre, differenzierte Auseinandersetzung mit dem Thema Wald nach dem bewährten 3-Blöcke-Konzept des AKNM-Intensivworkshops Wasserwelten.
Entsprechend laden wir die Kinder hier ein zu einer Reise in verschiedene Klimazonen. Deren von uns dekorativ vorbereitete Charakteristika werden von den Kindern im Laufe des Workshops sukzessive um die jeweilige „Wald relevante“ Fauna und Flora ergänzt. Der Fokus liegt dabei auf der Frage nach Art, Verbreitung und auch Bedrohung der unterschiedlichen Wald- und Baumarten, inklusive Rodung und Renaturierung.
Die Kinder erspielen sich gemeinsam mit der für den Wald typischen Ruhe und Konzentration mediengstützt viel Detailwissen, das nach den PC- und Experimentaltagen auch für die Exkursion in den nahe gelegenen Wald wichtig und hilfreich ist. Insbesondere erspielen Sie sich das Verständnis, dass der Wald als Treibhauskiller buchstäblich Lebensretter sein kann. Im gemeinsamen Mediengebrauch lernen sie in diesem Zusammenhang die Fotosynthese „spielend leicht“ kennen und zu verstehen, insbesondere deren Bedeutung im Ökosystem.
Der AKNM-Intensivworkshop Waldwelten verfolgt das übergeordnete Ziel, in den Kindern Verbündete für den Klimaschutz zu finden, von Anfang an – früher und damit nachhaltiger geht das nicht.
Weitere Verbündete sind unsere Bildungspaten für dieses extrem wichtige Thema – seit Jahren insbesondere die Raiffeisenbank Frechen-Hürth eG – und nach der Waldwelten-Abschlusspräsentation der Kinder dann verstärkt auch deren Eltern, Freunde und Erzieher.

 
konzentrierte Kinder

 

Meinungen

Meine Tochter war während dem Projekt so freudig erregt und fasziniert von den Experimenten, dass es mich nur entzückt hat. Auch hat mich der Lerneffekt beeindruckt. 
Ich fand’s klasse und würde mir mehr von dieser Art Projekt wünschen: Natur erkunden und lernen sowie Umweltaspekte kennen lernen mit Freude + Faszination. Danke!
- Eine Mutter der Kath. Kita St. Severin, Hürth
„Wir bedanken uns für die Ermöglichung des Waldprojektes, denn auch wir Eltern finden es enorm wichtig, dass die Kinder schon frühzeitig mit dem Thema Naturschutz und Nachhaltigkeit vertraut gemacht werden. 
Einige Tage nach der Abschlusspräsentation wurden in der Nachbarschaft Bäume gefällt, damit ein neues Haus gebaut werden kann. Janina bemerkte das fehlende Grün und beschwerte sich spontan bei den Bauarbeitern. Erst als wir neue Grünpflanzen für unsere Sommerbepflanzung gekauft hatten, war sie beruhigt, dass noch genug Sauerstoff produziert wird.”
 – Eine Mutter der Kath. Kita St. Severin, Hürth
„Ich fand das Projekt sehr gut. Die Kinder wurden für die Natur und ihre Umwelt sensibilisiert und haben dies in die Familie transportiert. Die Zeit war eine sehr gute Vorbereitung auf den Schulalltag. Ich fand gut, wie die Kinder mit den unterschiedlichen Medien vertraut gemacht wurden. Selbst schwierige Prozesse der Natur wie die Photosynthese wurde den Kindern auf spielerische Art und Weise erklärt. Die Versuche waren alle sehr kindgerecht gestaltet. Einfach klasse. Vielen Dank für das schöne Projekt!”
 - Eine Mutter der kath. Tfk. St. Josef, Dormagen
„Die Kinder haben begeistert mitgemacht. Die Inhalte wurden sehr vielseitig unter Einsatz verschiedener Medien vermittelt. Wir haben gerne bei dem Projekt mitgemacht und selber noch einiges gelernt bzw. aufgefrischt, was wir in der Gruppenarbeit fortführen wollen.”
 – Erzieher der städt. Kita Aachener Str., Köln
„Tolles Programm! Vielen Dank! Noah war sehr angetan und erklärte uns abends, was eine „Photosynthese“ ist – wow! Für Stadtkinder ein tolles Förderprojekt.”
 – Eine Mutter des kath. FZ St. Audemar, Frechen
„Von dem Förderprojekt „Waldwelten“ bin ich begeistert. Ich war sehr beeindruckt, wie toll den Kindern die Zusammenhänge vermittelt wurden – tolle Experimente. Beeindruckend, was die Kinder alles gelernt haben. vielen Dank für so ein schönes Projekt. PS: Spitze war die kleine Aufführung am Ende des Projektes (wir Eltern standen ganz schön dumm da beim Erkennen der Bäume – unsere Kids waren viel zu fix.”
 – Eine Mutter der städt. Kita Aachener Str., Köln

 

Downloads

Flyer

 

Eindrücke

Justified Image Grid error: there are no images to show, the items are empty.

 

Feedback der Eltern

Justified Image Grid error: there are no images to show, the items are empty.

 

Feedback der Kitas

Justified Image Grid error: there are no images to show, the items are empty.

 

Workshop in der Presse

Justified Image Grid error: there are no images to show, the items are empty.